Was bedeutet Palliativmedizin?

Häufig leiden Patienten im Rahmen des Fortschreitens einer unheilbaren Erkrankung an verschiedenen, belastenden Symptomen wie zum Beispiel Schmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Atemnot, Verwirrtheit, Unruhe oder Angst.

Neben diesen Symptomen belasten aber auch psychische und soziale Sorgen stark.

Unsere ganzheitliche, palliativmedizinische Begleitung hat sich zum Ziel gesetzt, Sie und Ihre Angehörigen bei einer nachhaltigen Besserung Ihrer Lebensqualität zu unterstützen.

Unser Anliegen: Lebensqualität

Nach WHO ist Palliativmedizin bzw. Palliative Care ein Ansatz zur Verbesserung der Lebensqualität von Patienten und ihren Familien, die mit Problemen konfrontiert sind, welche mit einer lebensbedrohlichen Erkrankung

einhergehen. Foto: Norbert FinsterEs geht also auch darum, mit oder

auch trotz einer Erkrankung gut zu leben.
Eine ganzheitliche Medizin berücksichtigt neben den körperlichen eben auch die seelischen und psychosozialen Bedürfnisse.
Je früher eine palliative Begleitung einsetzt, desto besser ist es für Betroffene und ihre Angehörigen. Palliative Care ist für mich also keine Luxusleistung, sondern integrierter Bestandteil einer am Patienten ausgerichteten Behandlung.
Zusätzlich zu einer wissenschaftsbasierten (“evidence based“) Inneren Medizin machen wir deshalb ein frühpalliatives Angebot. Unser engagiertes, multiprofessionelles Team stellt sich hier vor.

Dr. med. Alexander Kraus

Innere Medizin, Gastroenterologie, Notfallmedizin,

Medikamentöse Tumortherapie und Palliativmedizin

Wer wir sind

Unser multiprofessionelles, palliativmedizinisches Team stellt sich Ihnen hier kurz vor:

Pflege Palliative Care

Als Pflegeteam mit langjähriger Berufserfahrung und Zusatzqualifikation Palliativ-Care gehen wir gezielt auf die individuellen Bedürfnisse unserer Patienten und deren Angehörige ein und tragen so zum Wohlbefinden und einer positiven Lebensqualität bei.

Durch den ständigen und intensiven Patientenkontakt sehen wir uns als wichtige Koordinationsstelle der einzelnen Palliativgruppen.

Spezielle Schmerztherapie

Nach Bedarf werden die Patienten zusätzlich von unserer Abteilung für Schmerztherapie im Rahmen einer täglichen Visite mitbetreut. Neben Fachärzten für Schmerztherapie stehen Pflegekräfte mit schmerz- therapeutischer Weiterbildung zur Verfügung.

Hospizverein Würzburg

Wir begleiten - auf Wunsch - Schwerkranke und Sterbende Menschen im Krankenhaus, zu Hause oder im Pflegeheim. Wir haben Zeit für Gespräche und sind offen für kleine Wünsche. Gerne beraten und unterstützen wir Angehörige in schwierigen Situationen und sorgen so stundenweise für Entlastung. Unser Dienst ist eine Geste freiwilliger Mitmenschlichkeit - immer unentgeltlich.

Seelsorge

Liebe Patientin, lieber Patient, liebe Angehörige!
Als Klinikseelsorger begrüßen wir Sie und wünschen Ihnen, dass sie hier in der GEOMED-Kreisklinik Linderung an Leib und Seele in ihrer Krankheit erfah- ren. In Zeiten der Krankheit und Not tut es gut, einen Menschen zu haben, der einem zuhört und auch ein Stück des Weges mitgeht. Gerne bieten wir Ihnen ein Gespräch unter vier Augen mit Ihnen und / oder Ihren Angehörigen an. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Ihrer Station geben Ihren Wunsch gerne an uns weiter. Sie erreichen uns auch über das Kath. Pfarramt: 09382-97520 oder Evang. Pfarramt 09382-1597

Thomas Walter

Diplom Sozialpädagoge (FH), Systemischer Familientherapeut, Dozent an der Fachakademie für Sozialpädagogik in Schweinfurt. Ich bin zuständig für die Beratung mit dem Ziel der Vorbeugung und Behandlung von psychosozialen Folgeproblemen. Bei Bedarf auch unter Einbeziehung von Familienangehörigen und des sozialen Umfeldes.

Petra Sauermann Maltherapeutin

Mal ganz anders!
Von Malunterricht bis Maltherapie.
Von wasservermalbaren Farben, über Tusche bis Ölkreiden, gemalt mit Wolle, Spachtel aber auch Pinsel. Einzeln, in kurzen Einheiten und manchmal länger.
Ganz individuell auf Sie abgestimmt.

Physiotherapie

Die Physiotherapie bildet mit den verschiedenen passiven, assistiven und aktiven Bewegungs-, Transfer- und Lagerungstechniken einen wichtigen Punkt in der Palliativmedizin. Dazu gehören der große Bereich der Atemtherapie, KPE (Komplexe Physikalische Entstauungstherapie), klassische-, Aromaöl-, Fußreflexzonenmassage, Kolonmassage und Wärmetherapie (z.B. Fango, Heiße Rolle) mit dem Ziel die Funktionsfähigkeit des Patienten zu verbessern, seine Unabhänigkeit zu stärken und ihm bei der Anpassung an seinen Zustand zu helfen.

Ärztlicher Dienst

Wir sind Ärzte in Facharztweiterbildung Innere und für Sie da mit dem vorrangigen Ziel einer Lebensqualitätsverbesserung sowohl durch die bestmögliche medizinische Linderung und Kontrolle belastender körperlicher Symptome als auch im Rahmen der Koordination im Palliativ-Team.

Kontakt

Palliativmedizinischer Dienst
Pflegestation Innere I

Fr. Annette Böhm

palliativ@geomed-klinik.de

Telefon 0 93 82 - 601-381

M. Schmidt, M. Charaf Eldine, J. Holley (Stationsärzte Innere Medizin/Palliativmedizin)

schmidt@geomed-klinik.de

 

Fr. C. Hobner, Fr. C. Weisensel, Fr. A. Ross (Pflegefachkräfte PalliativCare)

 

 

Fr. Gisela Gräf (Entlassungsmanagement, Sozialdienst)

graef@geomed-klinik.de