Ein jeder hat sich schon einmal verletzt und sich eine Wunde zu gezogen. In den meisten Fällen heilt die Wunde innerhalb weniger Wochen folgenlos ab. Die Wundheilung selbst ist ein komplizierter Prozess und durchläuft mehrere Phasen, wobei viele verschiedene Zellen, Botenstoffe und andere Substanzen beteiligt sind.  Der Körper ist bemüht, den Defekt so schnell wie möglich durch Gewebe zu ersetzen und die Wunde zu schließen.

Es gibt jedoch zahlreiche Störfaktoren, welche die Wundheilung in allen Phasen behindern können. So heilen Wunden bei älteren Menschen schlechter als bei Kindern oder jungen Erwachsenen. Auch einige Medikamente können die Wundheilung empfindlich stören. Oft sind chronische Krankheiten wie Diabetes, Durchblutungsstörungen oder Venenleiden  der Grund, warum sich eine Wunde nicht schließt.

Ist eine Wunde nach 6 bis 8 Wochen nicht abgeheilt, spricht man von einer „Chronischen Wunde“. Spätestens dann sollte der Arzt nach einer möglichen Ursache hierfür gezielt suchen oder einen Spezialisten zu Rate ziehen. Liegt eine anhaltende Infektion vor oder Durchblutungsstörungen, welche die Wundheilung behindern, empfiehlt sich die weitere Behandlung in einem Krankenhaus.

    Ein speziell ausgebildetes Wundteam an unserem Krankenhaus unter der Leitung von Oberarzt
    Dr. med. Gröber versorgt die Patienten persönlich. Ein modernes Wundmanagement in Kombination mit einer leistungsstarken Chirurgie und Gefäßchirurgie hilft die Lebensqualität der Patienten zu verbessern und kann Amputationen vermeiden.

    Wir sind seit 2012 eines der bundesweit wenigen zertifizierten Wundzentren und haben von der Initiative Chronische Wunden e.V.  (ICW) das Wundsiegel erhalten.

    Entscheidend für die Behandlung nicht heilender Wunden oder offener Beine ist die Ursache hierfür zu finden. Die Gründe
    können mannigfaltig sein:

    • Durchblutungsstörung
    • Diabetes
    • Stauung durch Krampfadern oder durch Herzschwäche
    • Infektionen

    Neben der Beseitigung der Ursachen ist eine saubere Wunde Grundvoraussetzung für die Heilung.
    Unser Wundexpertenteam bietet Ihnen

    • operative Wundreinigung ohne Schmerzen
    • Vakuumverbandtherapie zur Wundreinigung
    • Kontinuierliche Entstauungstherapie mit Druckmanschetten
    • Umfangreiches Verbandssortiment zur stadiengerechten Wundbehandlung
    • Spalthauttransplantationen zur Defektdeckung

    Eine persönlichen Kontaktaufnahme ist telefonisch unter 09382-601-258 möglich