Entlassmanagement

Der Aufenthalt in einem Krankenhaus ist für alle Beteiligten eine Ausnahmesituation, die oftmals auch einschneidende Veränderungen für die Zeit nach dem Klinikaufenthalt mit sich bringt. Um ein mögliches Versorgungsdefizit zu vermeiden, möchten unsere Pflegekräfte, Ärzte und unsere Mitarbeiterin im Entlassmanagement Sie gezielt auf die Entlassung vorbereiten und gemeinsam mit Ihnen die erforderlichen Maßnahmen planen und umsetzen.

Bitte sprechen Sie uns bei Fragen an!

Was bedeutet Entlassmanagement für Sie als Patient?

Bereits zu Beginn Ihres Aufenthaltes informieren Sie unsere Mitarbeiter in der Patientenaufnahme über unser Entlassmanagement und händigen Ihnen hierzu Informationen und Einverständniserklärungen aus. Im weiteren Verlauf Ihres Aufenthaltes ermitteln Pflegekräfte, Ärzte und die Mitarbeiterin im Entlassmangement Ihren individuellen Versorgungsbedarf, um Einschränkungen von Mobilität und Selbstversorgung zu erkennen. In Absprache mit Ihnen und Ihren Angehörigen werden die notwendigen Antragstellungen, Verordnungen und Terminierungen bspw. für Rehabilitation, häusliche Pflege, Hilfsmittel, Kurzzeitpflege oder stationäre Heimversorgung durchgeführt.

Unsere Angebote

  • Ersteinschätzung ihres Versorgungs- und Unterstützungsbedarfs Entwicklung einer individuellen Entlassplanung durch unser multiprofessionelles Team (Pflege, Arzt, Mitarbeiterin Entlassm.)
  • Beantragung notwendiger Hilfsmittel
  • Organisation von Rehabilitation
  • Hilfe bei der Auswahl von häuslicher Pflege,
  • Kurzzeitpflege oder vollstationärer Pflege
  • Beantragung einer Pflegegrades

Ihr Ansprechpartner:
Frau Gisela Gräf
Tel: 09382 601-572